#ANTELOPEs5 mit Norma Beckers (Yoga Like A Boss)

#ANTELOPEs5 

Norma Beckers ist zertifizierte Multistyle-Yogalehrerin und kennt als ehemalige Leistungssportlerin die Anforderungen, die solche Höchstleistungen an Körper und Geist stellen. Sie hat auf Bundesligaebene und in der Nationalmannschaft Rugby und Lacrosse gespielt, war als Ruderin in Neuseeland bei den National Championships dabei, und musste nach ihrer Sportkarriere lernen, mit ihrem kaputten Rücken zu leben.

Als Gründerin zweier Unternehmen (www.yogalikeaboss.com) und Produzentin (www.dachsbau.tv) im Videobereich weiß sie, was Stress bedeutet — und als Yogalehrerin und Yin-Yoga-Liebhaberin auch, was man mit Entspannungstechniken dagegen unternimmt.

 

Fragen & Antworten

1. Was ist für Dich der perfekte Start in den Tag? 
Ich sehe das so: Ein guter Tag beginnt mit Kaffee — und da bei mir jeder Tag mit einem Kaffee startet, ist auch jeder Tag ein guter Tag! Und noch ein bisschen besser wird der Morgen durch einen energetisierenden Yoga Flow und ein nährendes Frühstück, z.B. Reisporridge mit Früchten oder eine Miso-Suppe mit Tofu. 

 

2. Wer ist Dein Lieblingstrainingspartner? 
Das kommt auf das Training an. Beim Yoga liebe ich es, mich von FreundInnen und KollegInnen inspirieren zu lassen und in gemeinsamen Workshops Neues auszuprobieren. Das setzt ungeahnte Energien frei und ist extrem motivierend. Ist mehr Action angesagt, zum Beispiel beim Kitesurfen oder auf dem SUP bin ich gerne mit meinem Kumpel Jørgen unterwegs, der ständig sowohl seine als auch meine Limits pusht. 

 

3. Mit welchen technischen Mitteln unterstützt und trackst Du Dein Training? 
Ich nutze wenig technische Unterstützung bei meinem Training, höre viel auf meinen Körper. Allerdings hat mich die Idee von Antelope vom ersten Moment an begeistert, und das, obwohl ich kein „Techie“ bin!

 

4. Was war Dein erster Gedanke als Du von elektrischer Muskelstimulation gehört hast? 
EMS kenne ich aus der Reha von Sportverletzungen, und es hat mir bis jetzt immer gut geholfen. Auch einige Fitnessstudios bieten mittlerweile gezieltes EMS-Training an. Ich bin sehr gespannt auf den langfristigen Einfluss der Antelope-Technik auf mein Training — meine Erwartungen sind ehrlich gesagt ziemlich hoch! 

 

5. Was ist der größte Mythos über Yoga? 
Dass Yoga nur etwas für Esoteriker oder superdünne, flexible 20-Jährige ist. Das ist natürlich Quatsch, denn Yoga ist für alle da! Egal ob Sportler oder Couchpotato, jung oder alt, schlank oder mit etwas mehr auf den Rippen: Mein Motto ist „Wenn du einen Körper hast, kannst du Yoga machen“, denn Bodyshaming im Yoga finde ich schlimm. Alle, die zu mir auf die Matte kommen und Yoga machen, gehen mit einem Lächeln und neuer Energie.

 

Vielen Dank, Norma, für die Beantwortung unserer #ANTELOPEs5!

 

Folge Norma

auf Instagram

auf Facebook

 

 

Tags: #ANTELOPEs5
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.